Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

E-Autos und die aktuellen Prämien...

Pionier
Avatar
Gender:
Location: Reimerath
Age: 30
Homepage: speedys-hotel.de
Posts: 57
Registered: 02 / 2019

VPN-Key:
Betreff:

E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 19.06.2020 - 21:58  · #1
Hallo an alle :-)

Die Prämie vom Staat für e-Autos wurde ja erhöht, wie ihr sicher mitbekommen habt.

Aktuell gibt's haufenweise angebote mit für einen Smart forfour ab 15€ pro Monat!
Seat Mii elektrisch ab 25€ pro Monat (der kleine Flitzer hat über 200km Reichweite!)
Laufzeit 24 Monate, 10.000km pro Jahr.
Ihr müsstet mit der Bafa-Umweltprämie in Vorleistung gehen und bekommt das Geld dann nach 6-8 Wochen bei korrekter Antragsstellung zurück.
Günstiger als jeder Wertverlust bei Gebrauchtwagen, etc...
Einzig Überführung mit ca. 400€ müsst ihr einkalkulieren - trotzdem unschlagbar.

Soll keine Werbung sein, nur ein Tipp, falls jemand aktuell ein günstiges Auto sucht - und wie oft bekommt man schon Geld vom Staat geschenkt?
Günstiger kann es vermutlich nicht mehr werden... :-)
Die Preise sind Grundaustattung, mit etwas Ausstattung seid ihr bei ca. 10-15€ mehr pro Monat.

Similar topics:

Bastler
Avatar
Gender:
Age: 50
Posts: 7734
Registered: 04 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 19.06.2020 - 23:13  · #2
Quote by QuarkExpress

... (der kleine Flitzer hat über 200km Reichweite!)


Wenn wir bei 500km sind kommen diese Dinger langsam in den Bereich wo ich es mir überlegen könnte.
Da dies aber aktuell nur Tesla hin bringt - keine Option :-)
Pionier
Avatar
Gender:
Location: Reimerath
Age: 30
Homepage: speedys-hotel.de
Posts: 57
Registered: 02 / 2019

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 19.06.2020 - 23:25  · #3
Absolut richtig.
Für uns auch keine Option bei den Reichweiten (auf dem Land sind die Reichweiten z.B. vom Smart nix..) - aber wer nur in der Stadt von a nach b fährt oder täglich z.B. 30km zur Arbeit und nochmal zurück und 1x kurz einkaufen...
Da reicht das dann mehr als dicke und rechnet sich auch :-)
Würden wir noch bei Stuttgart wohnen wäre das eine echte Option fürs tägliche Fahren. Tagsüber unterwegs, abends an die Dose... :-)
Pionier
Avatar
Gender:
Location: Reimerath
Age: 30
Homepage: speedys-hotel.de
Posts: 57
Registered: 02 / 2019

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 20.06.2020 - 09:40  · #4
Wenn das wirklich stimmt - ich glaube rtl jetzt einfach mal - gibt's das Leasing jetzt sogar so, dass man am Ende über 1.000€ mehr bekommt als man gezahlt hat. Dann ist davon sogar die Versicherung bezahlt und man hat wirklich nur Strom als kosten...
Ich gehe zumindest mal davon aus, dass Reifen und Bremsen nach den 20.000km noch nicht so weit unten sein werden, dass sie erneuert werden müssen ;-)

https://www.rtl.de/cms/smart-e…61727.html
Bastler ohne Hand
Avatar
Gender:
Location: Bern
Age: 38
Homepage: adrianer.org
Posts: 3045
Registered: 06 / 2009

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 20.06.2020 - 10:27  · #5
Ob das aber dann wirklich so stimmt. Habe schon in letzter Zeit genug solcher Angebote gesehen wo da Stand 19€ pro Monat. Und im Kleingedruckten: in den ersten 3 Monaten - danach 399€ pro Monat...
Pionier
Avatar
Gender:
Location: Reimerath
Age: 30
Homepage: speedys-hotel.de
Posts: 57
Registered: 02 / 2019

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 20.06.2020 - 10:37  · #6
Hab ein Angebot für einen Forfour.
Bilder angehängt.
Personenbezogene Daten ausgeschnitten.

Kein Haken.
Überführung ist auch zu sehen, das Leasing bezieht sich auf die Ausstattung. Preisdifferenz vom Listenpreis durch interne Rabatte.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
R.I.P.
Avatar
Gender: n/a
Posts: 909
Registered: 07 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 20.06.2020 - 12:03  · #7
also ich nehme das Angebot dann, wenn die nächste grosse Umstellung auf Wasserstoff kommt. leider wird es dann wohl keine deutsche autos mehr geben^^ Tesla baut tolle autos und alle Rennen Hinterher. Aber nur Wasserstoff wird am Ende helfen die umwelt wirklich zu entlasten.

Es ist am Ende wie mit allen Mask Projekten, sie sind nur ein Sprungbrett um neue Ideen zu finazieren. Ich warte darauf das er bei Tesla aussteigt sobald es 1 - 2 Jahre Störungsfrei läuft. Dann alles vermögen in die Besiedelung des Mars packt.

Der man hat visionen wie sie dem menschen im Dampfzeitalter hatten, wo Bahnen auf jeden Berg gebaut wurden, ohne zu wissen ob es sich je auszahlt. Er ist wohl die Inkarnation Alfred Escher

Solche leute braut die menschheit wenn sie am ende nicht am eigenen unvermögen zugrunde gehen soll.
Geologe
Avatar
Gender: n/a
Age: 47
Posts: 91
Registered: 04 / 2013

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 13:28  · #8
Ein Bekannter hat sich vor einem Jahr ein Elektroauto gekauft. Bereut er bis heute.

-Geringe Reichweite
-Ländliche Gebiete sind gefährlich weil es kein Netz an Ladesäulen gibt.
-Der Ladevorgang kostet Unmengen an Zeit.
-Die Elektronik ist sehr anfällig und es kann passieren, das einfach während der Fahrt der Motor ausgeht.

Klar sind Autos ohne Emissionen die Zukunft, aber mit meinem Diesel fahre ich nach wie vor sicherer und besser.
Bastler ohne Hand
Avatar
Gender:
Location: Bern
Age: 38
Homepage: adrianer.org
Posts: 3045
Registered: 06 / 2009

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 15:37  · #9
Würde (Achtung Konjunktiv!) ich mir heute oder in nächster Zeit einen Neuwagen kaufen, wäre es ein Tesla Model 3. Würde ich ungefähr das gleiche Geld (40.000-50.000 CHF/EUR) für einen Gebrauchtwagen ausgeben wollen, wäre es ein Tesla Model S.

Begründung: Beide haben eine Reichweite von +/- 500km, an Tesla Superchargen wird der Akku in 30 Minuten zu 80% geladen (wenn man den richtigen gebrauchten "S" kauft, ist das Laden sogar lebenslang gratis! Und der nächste Supercharger ist 14 Minuten von mir zu Hause entfernt. Wenn man sich Clever anstellt, fährt man damit durchgehend gratis ;) ).

Warum ich es wahrscheinlich nicht machen werde:
1. Zu Hause selber keine Lademöglichkeit (Hochhaus - wenn der Schweizer Gesetzgeber den Vermieter nicht zwingt, passiert hier erst mal nix).
2. Anders als in Deutschland ist in der Schweiz Kaufprämie und KFZ Steuer wohl (afaik) Kantonssache, und der Kanton Bern gibt keine Prämie und reduziert nur die KFZ Steuer... um die hälfte und nur für die ersten 3 Jahre.
3. Eigentlich hatte ich bis jetzt kein Auto gebraucht und den ÖV benutzt. Durch Corona und die Nichtmaskentragendenschweizer habe ich eigentlich keine Lust im Moment auf den ÖV... Wenn durch eine Impfung der Corona Spuck mal vorbei sein wird, würde ich das Auto aber wieder nicht brauchen. Und nur für ein Jahr es sich anzuschaffen macht gar keinen Sinn.


Fazit:
Wenn ich mir jetzt wegen Corona ein Auto anschaffen sollte, dann wahrscheinlich einen ca. 15 Jahre alten Volvo, Mercedes, BMW, VW, Audi, Peugeot, Renault, Toyota oder Honda als Benziner - bei den Dieselpreisen in der Schweiz lohnt sich hier Diesel praktisch nie, dazu noch die potentiellen Fahrverbote bei alten Dieseln. Solche Benziner gibt es massig zwischen 1000 und 3000 CHF/EUR zu haben - abhängig vom Zustand und Alter.
Pionier
Avatar
Gender:
Location: Reimerath
Age: 30
Homepage: speedys-hotel.de
Posts: 57
Registered: 02 / 2019

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 16:00  · #10
@ Braveheart:

Bzgl der Reichweite: Ich habe ja extra erwähnt, dass für uns auf dem Land das Auto keine Option ist sondern für diejenigen, die ihre 50km in der Stadt unterwegs sind.
Ladevorgang: Tagsüber fahren, über Nacht an die Steckdose. Ca 7-8 Std musst bei einem Smart Daheim einkalkulieren, dann isser voll - das ist mehr als ausreichend für den täglichen Gebrauch.
Motor aus kann ich nicht beurteilen - ich fahre seit ich 18 bin nur Benziner... :-)

Bei den Angeboten wäre es für mich aber definitiv der Versuch wert so ein Auto zu leasen und nach 24 Monaten zu schauen ob das was für mich ist oder nicht. Da machst ja definitiv kein Geld kaputt.

@ Adrian (und Patrick):
Mit Tesla geb' ich Euch Recht. Das ist aktuell die Messlatte der Elektromobilität.
Ein Bekannter von uns fährt einen Tesla Model S mit der 110 kwh Batterie.
Realreichweite ca. 450 - 550km. Supercharger geht's nach ner kurzen Pause weiter - das passt.
Preislich? Er hat für ihn neu knapp 90.000€ bezahlt.
Vergleiche ich das jetzt mit 24 x 25€ = 600€ Gesamtraten muss man irgendwo auch die Relativität sehen.

Für mich käme aktuell bei elektro auch nur Tesla oder ggf. noch der Renault Zoe (soll ja fast 400km Reichweite haben) in Betracht.
Aber ohne das vorher mal probiert zu haben ob das in der Praxis was für mich ist würde ich das Geld nie für ein Elektroauto ausgeben, sondern versuchen so ein Angebot zu nutzen.
Moderator
Avatar
Gender:
Location: bei Auxsburg
Age: 43
Homepage: youtube.com/user/K…
Posts: 5214
Registered: 05 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 18:33  · #11
Ich bin da bei Patrick.

Wenn ich alle 200 km 6 Stunden nachladen muß, keine Option auch wenns noch so günstig ist.
Wie manche wissen, fahre ich im Urlaub sehr weite Strecken mit dem Auto.

Aber interessante Info. Danke Flöle ;)
Bastler ohne Hand
Avatar
Gender:
Location: Bern
Age: 38
Homepage: adrianer.org
Posts: 3045
Registered: 06 / 2009

VPN-Key:
Betreff:

Re: E-Autos und die aktuellen Prämien...

 · 
Gepostet: 21.06.2020 - 18:58  · #12
Quote by KevintheHERO

Wenn ich alle 200 km 6 Stunden nachladen muß(...)

Wenn Du ein E-Auto mit 200km Reichweite kaufst, dann kaufst es als Stadtwagen und nicht, um damit eine Tour quer durchs Land zu machen. Da muss das E-Auto schon mindestens 400km am Stück schaffen können - und das können, wie Patrick anfangs erwähnt hat, bis auf Tesla nur ganz ganz wenige.

Ansonsten: Bei den Schnellladern, die mittlerweile meistens mindestens alle 50 km zu finden sind, dauert das laden bis 80% bei den meisten Modellen unter einer Stunde und keine 6 Stunden. Nur an der normalen 230V Steckdosen kann der Ladevorgang schon 6 oder mehr Stunden dauern (einen Tesla mit maximal grossen Akku an einer 230V Steckdose voll aufzuladen kann sogar bis zu 60h (!!!) dauern).
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.