Hint

After clicking "OK" a connection to Facebook will be established so that you can share the post there with your Facebook account.

 

Todesurteil für Verschlüsselung

 
Avatar
Gender:
Age: 43
Homepage: shinweb.de/
Posts: 661
Registered: 11 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Todesurteil für Verschlüsselung

 · 
Gepostet: 06.10.2013 - 00:54  ·  #1

Similar topics:

 
Avatar
Gender:
Age: 43
Homepage: shinweb.de/
Posts: 661
Registered: 11 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Obamas "War on Leaks": Informanten gefährdet, Informationen unter Verschluss

 · 
Gepostet: 07.10.2013 - 23:48  ·  #2
24 Jahre nach dem letztem Jahrestag der DDR, welcher mit der StaSi den für damalige Verhältnise wohl grössten Überwachungsapparat betrieben hat, haben die Menschen offensichtlich nichts aus ihrer Geschichte gelernt - Alles schon recht bedauerlich wie in einer der einst Freiesten Nationen nach und nach aus Angst ein Überwachungsstaat wird und damit den Rest der Westlichen Welt mir sich reizt.

07.10.2013 - http://www.heise.de/newsticker…73478.html
Wasserträger
Avatar
Gender:
Posts: 690
Registered: 06 / 2009

VPN-Key:
Betreff:

Re: Todesurteil für Verschlüsselung

 · 
Gepostet: 10.10.2013 - 16:25  ·  #3
Hi

bin gerade von einer 2-monatigen Radtour wieder zurück und kann bei solchen Themen nur sagen: Resistance ... we are the 99% :-)

Danke für die Links Shinji. Global betrachtet eine fatale Entwicklung, die es mit allen Mitteln zu hemmen gilt.

Viele Grüße

Chris
 
Avatar
Gender:
Age: 43
Homepage: shinweb.de/
Posts: 661
Registered: 11 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

Re: Todesurteil für Verschlüsselung

 · 
Gepostet: 11.10.2013 - 10:06  ·  #4
 
Avatar
Gender:
Age: 43
Homepage: shinweb.de/
Posts: 661
Registered: 11 / 2005

VPN-Key:
Betreff:

man glaubt es kaum

 · 
Gepostet: 14.10.2013 - 21:47  ·  #5
Müller
Avatar
Gender: n/a
Posts: 827
Registered: 04 / 2006

VPN-Key:
Betreff:

Re: Todesurteil für Verschlüsselung

 · 
Gepostet: 16.10.2013 - 15:03  ·  #6
Quote
haben die Menschen offensichtlich nichts aus ihrer Geschichte gelernt

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Gandhi)
In diesem Sinne ist ein Blick in die Geschichtsbücher für mich auch immer ein interessanter Blick in die Zukunft.
Igi
R.I.P.
Avatar
Gender: n/a
Posts: 909
Registered: 07 / 2007

VPN-Key:
Betreff:

Re: Todesurteil für Verschlüsselung

 · 
Gepostet: 17.10.2013 - 13:31  ·  #7
Quote by unknown_spirit

Quote
haben die Menschen offensichtlich nichts aus ihrer Geschichte gelernt

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Gandhi)
In diesem Sinne ist ein Blick in die Geschichtsbücher für mich auch immer ein interessanter Blick in die Zukunft.


Hm das kommt immer auf die Sichtweise an. Wenn es um Macht und Egoismus geht bin ich einverstanden wenn es um anderes geht nicht.
die Pax Romana die man Teilweise in den Menschenrechten wiederfindet, Kanalisation, Beton, usw. vieles das wir heute Benutzen und nach dem wir Leben kommt aus vergangenen Kulturen.

Im Zusammenhang mit dem Schnüffel usw. Dies liegt nun mal in unserer Veranlagung. Da kann der Mensch als solches gar nicht raus. Es war überleben wichtig und alles was wir von der Geburt an lernen funktioniert nur mittels Überwachung (Beobachtung). Ohne diese Begabung würden wir immer noch im Schlamm rum Robben.

Nein überwachen ist nicht Schlecht es ist z.B. einer der Wichtigsten aufgaben in der Kindererziehung die beinhaltet jede Lebenslage ob nun die Windel, Fieber usw. oder mit welchen Kids die Kinder zusammen abhängen, Schulaufgaben überprüfen na ja die Liste kann ich endlos weiterschreiben auch in den Beruf in den Alltag wo ich bei Autofahren das verhalten der Anderen Automobilisten ständig überprüfen überwachen muss damit ich sicher ans Ziel komme.
Das es Mutieren kann erleben wir im Kleinsten wenn wir nicht mehr in Unsere Wohnung können ohne das der Nachbar zum Fester raus Kibizt es darf also nicht wundern und es gilt damit zu leben denn was wir im kleinen alltäglich tun mit diversen negativen Auswirkungen z.B. bei den Kindern die wir von falschen Freunden fernhalten wollen und sie damit genau in die Fänge dieser Treiben...

Im Endeffekt stellt sich nur die Frage wie gehen wir damit um wehren wir uns gegen das System und was Paradox klingt rechtfertigen damit die die es aufgebaut haben oder wehren wir uns nicht. Lassen es zu und zeigen durch unser verhalten das es nichts bringt. Die DDR ist nicht wegen der Bürgerüberwachung eingegangen sondern im Endeffekt weil die Entwicklung im gesamten Lebensbereich mit dem Westen nicht mehr mitgekommen ist. Aber das Stasi Tum hat sich gut geeignet um von den wirklichen Problem abzulenken. In der Gleichen Zeit gab es in der Schweiz z.B. die Fischen- Affäre riesen Brimborium, und wo sind wir Heute?
Der Durschnittsmensch im Westen ist in über 200 Datenbanken eingetragen. In den meisten Freiwillig und mit seiner Zustimmung. Das Fängt bei der EC- >Karte an die wir alltäglich brauchen wo wir alles über uns offenlegen. Geht über die Krankenversicherung zum Chatroom weiter wo wir uns registrieren müssen. Pass Perso usw. unsere Daten sind schon lange nicht mehr uns aber gut das wir darüber Sprechen vielleicht wird ja der eine oder andere darüber nachdenken, wenn er das nächste mal die Karte im Supermarkt zückt, ob es am ende Einschränkung bei den Leistungen im Krankheitsfall gibt wenn die Auswertung der Einkäufe naheliegt das er sich durch falsche Ernährung selber Krank gemacht hat. oder er schreibt wieder einen Brief anstatt schnell eine Mail durchzulassen.

Die Elektronischen Medien werden so gut überwacht weil es so einfach ist, dabei bieten sich Briefe in der Heutigen Zeit doch rotleuchtend an um sie für Terrorzwecke zu verwenden. Auch hier die Eletronische Überwachung ist nur ein Ablenkungsmanöver um von der Machtlosigkeit des Staates abzulenken die Bürger unter Kontrolle zu halten. Wir haben längst die kritische Masse überschritten wo Überwachung noch wirklich funktioniert hat. Ich denke mal die Zeit war vorbei als wir die Raubritter abgeschafft haben.

Die nächste totale Überwachung steht aber unmittelbar bevor und wir leiten sie selber ein genetische Überprüfung der Passung von Eltern wenn z.B. in einem Familienteil Erbkrankheiten bekannt sind. ist es so wird eine Risikobewertung gemacht und Eltern entscheiden anhand der ärztlichen Angaben ob sie gemeinsam ein Kind wollen oder nicht. Ist das schon Euthanasie? Genkontrolle auf tiefem stand. Es sind hier wohlgemerkt die freien Menschen die den Weg freimachen für die Genetik den Wunsch Menschen zu erschaffen. Und damit sind wir ein letztes mal auf der Kompletten Kontrolle angekommen.
Ob wir das nun gutheissen oder nicht, die Frage stellt sich schon gar nicht mehr wir haben uns Längst entscheiden.
Freier Wille ist eine Fiktion, je besser man ihn uns verkauft den Freien Willen, desto besser unser Gefühl der Freiheit. Wenn wir uns also unfrei fühlen haben wir als Menschen versagt uns die Fiktion des freien Willens aufrecht zu erhalten. Also haben die Staaten und Politiker versagt und wir müssen uns ein Neues Netz der Fiktion der Freiheit aufbauen das eben so wie das Alte nur eine Fiktion der Freiheit ist von der 99% der Menschheit zum glück keine Vorstellung haben. Denn wirkliche Freiheit bedeutet Anarchie das sollten wir nie vergessen wenn wir uns die Freiheit wünschen. den Freiheit beruht auf dem Recht des Stärkeren das müssen wir uns einfach immer bewusst sein.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registered users in this topic

Currently no registered users in this section

The statistic shows who was online during the last 5 minutes. Updated every 90 seconds.

Cookie Consent

This site uses cookies and tracking and (re-)targeting technologies to provide you with the best possible functionality and to constantly improve our website and advertisements.

By selecting "Accept cookies" you allow this website to use these cookies and technologies. This website may share this information with third parties - such as social media advertising partners like Google, Facebook and Instagram - for marketing purposes. Please visit our Privacy Policy (see section on cookies) for more information. There you will also find out how we use the data for necessary purposes (e.g. security).

Manage cookie settings

Please select and accept your cookie settings:

Further information on the data used can be found in the data protection declaration.